Hier stellen sich die Bildungs- und Kursangebote in zoEspaces vor

REGELMÄSSIGE KURSE

Jean-Claude Rubin

Embodiment-Trainer

Das Bewusst werden der Wechselwirkungen zwischen Kopf und Körper spielen in unserer modernen Gesellschaft eine zentrale Rolle.

Ich erarbeite – gemeinsam mit dem Klienten – Strategien und Therapien, die Gesundheitsproblemen wie Depressionen und Burnout, vorbeugen oder bei Erkrankung gezielt eingesetzt werden können.

In Gesprächen werden Zusammenhänge zwischen Körper, Psyche und Bewegung thematisiert und Praxis-Ideen ausgearbeitet. Die Praxis dient dazu, die Körperwahrnehmung sowie Ausdauer zu fördern und die Kontrolle zu verbessern.

Spass für die Bindung an die Bewegungsaktivität steht an zentraler Stelle, denn Bewegung hat massiven Einfluss auf Psyche und Körper.

Zur Website von Jean Claude Rubin

REGELMàSSIGE KURSE

Brigitte Züger, Basel

Integr. Tanz- und Bewegungstherapeutin, CANTIENICA®- Instruktorin
Das CANTIENICA®-Training

CANTIENICA ist die Methode für die gute Haltung, Beweglichkeit und Körperwohlbefinden – Für die Erweckung der Körperinteligenz und die Erweiterung der Selbstkompetenz.

Das Powerprogramm
Im Powerprogramm wird der ganze Körper angesprochen. Es fördert die Aufspannung und trainiert die Kraft, die Beweglichkeit und die Geschmeidigkeit.

Der Beckenboden Workshop
ermöglicht es, den BEckenboden ganz genau zu erkunden: die tiefen Schichten des Beckenbodens sorgfältig entdecken, seine Kraft zu entwickeln, ihn richtig zu nutzen und im Alltag körpergerecht einzusetzen.

Das Faceforming
Das Faceforming, der Königsweg im CANTIENICA®-Training spannt den ganzen Körper auf, befreit die Gelenke des Kopfes, aktiviert und harmonisiert die Hals- und Nackenmuskulatur, stimuliert und belebt die Durchblutung aller Muskeln des Kopfes und der Mimik und verhilft zu einem entspannten und wohlgeformten Gesicht.

Mehr Informationen hier

EINMALIGER KURS

Georgia Aroni, Deutschland

Authentic Movement and Compassion

Samstag, 9. Februar 2019: 10:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 10. Februar 2019: 09:00 bis 16:00 Uhr

A cooperation with zoeTanz projects

For more information see zoeTanz projects
Flyer
Anmeldung/Registration

Website Georgia

EINMALIGER KURS

Heidrun Waidelich, Tübingen

Innehalten – Stille – Da Sein im Tanz

Ein Tag zum Kennenlernen und Vertiefen der Integrativen Tanztherapie in Theorie und Praxis

Sonntag, 13. Januar 2019 09:00 bis 17:00 Uhr

„Auf steigt der Strahl und fallend gießt
Er voll der Marmorschale Rund……
Und jede nimmt und gibt zugleich
Und strömt und ruht.“ (Conrad Ferdinand Meyer)

Aus der Stille und dem Innehalten kann Bewegt-Sein und Bewegen erwachsen. Verbunden mit den Intentionen des Offen-Seins und Geschehen-Lassen entfalten sich die leiblichen Potenziale im Tanz. Wenn dies gelingt, eröffnet sich intensives, stärkendes und versicherndes Erleben der eigenen Leiblichkeit im Da-Sein. Wenn Sie wollen bringen Sie Lyrik-Zeilen mit, in denen solche Augenblicke festgehalten sind. 

Zielgruppe: TeilnehmerInnen der DGT Fortbildungen und Menschen, die sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen mit der Arbeitsweise der Integrativen Tanztherapie beschäftigen möchten.

Leitung: Heidrun Waidelich, Lehrtherapeutin für Tanz-/Bewegungstherapie DGT/FPI, C.M.A. Laban Zertifikat New York, Psychotherapie nach dem Heilpraktiker Gesetz 

Kosten: CHF 120,- (Stud/AHV CHF 100.-) Konto der DGT,KSK Tübingen, IBAN:DE05 6415 0020 0001 8761 30 BIC: SOLADES1TUB, oder am Kurstag in bar

Anmeldung: Heidrun Waidelich, Mozartweg 11, 72076 Tübingen
Tel.: 07071-64792 E-Mail: waidelichh@t-online.de

oder hier

Für Interessierte an der Fortbildung der DGT ist im Anschluss an den Workshop ausreichend Zeit zur Info (kostenlos)

Weitere Auskünfte für Übernachtungsmöglichkeiten hier

JAHRESTRAINING

Daniel Künzler: Leitung
Michael Laube: Assistenz

Theorie und Praxis der Dyskalkulietherapie 

Eine Ausbildung zur / zum Dyskalkulietherapeutin / en mit Zertifikat Ausbildung 2019

Ziel der Ausbildung
Sie lernen eine umfassende und differenzierte Sichtweise der Materie kennen. Eine Sichtweise, die nicht einen „Defekt“ beim Kind in den Vordergrund schiebt, sondern das Umfeld und die Dynamik zwischen diesen Ebenen einbezieht.

Sie sind befähigt, betroffenen Kindern fundierte, professionelle Hilfe anzubieten, Eltern und LehrerInnen zu beraten.

Voraussetzung
Eine Ausbildung in Pädagogik und / oder Psychologie. Andere Ausbildungen nach Absprache.

Vor allem aber, die Bereitschaft, sich mit der eigenen Lernbiografie auseinanderzusetzen.

Adressaten
LehrerInnen, PädagogInnen, LerntherapeutInnen, DyskalkulietherapeutInnen, LegasthenietherapeutInnen, LogopädInnen, SchulleiterInnen, SchulpsychologInnen, usw.

Mehr Infos hier 

JAHRESTRAINING

Theres Maibach

Anatomy Trains in Struktur und Funktion
Termin auf der Website von Theres

Anatomy Trains ist ein neuartiges Konzept, um das myofasziale Netzwerk des Körpers zu verstehen und erfolgreich zu behandeln. Es wurde vom Faszienspezialisten Thomas Myers entwickelt.

Kennenlernen der neuesten Erkenntnisse über Faszien

In diesem Kurs werden die 12 Anatomy Trains vorgestellt. Diese myofaszialen Leitbahnen sind funktionale Einheiten. Sie dienen der Kraftübertragung und der Belastungsverteilung. Damit können  Haltungs- und Bewegungsmuster analysieret werden. Aus dieser Analyse heraus lassen sich wirksame Behandlungsansätze entwickeln, um Schwachstellen, Restriktionen und Dysbalancen nachhaltig zu vermindern oder zu beseitigen.

Kennenlernen des Tensegrity-Konzeptes

Inhalt Dieser Kurs ist der offizielle Einstiegskurs in Anatomy Trains und Bedingung für die Teilnahme an weiterführenden Kursen der Anatomy Trains-Ausbildung zum „AT Structural Bodyworker“ oder zum „AT Structural Integrator“.

Verstehen, wie die Anatomy Trains mit der menschlichen Entwicklung, unserer Wahrnehmung und unserem Bewusstsein verbunden sind

Website von Theres

Philip Shepherd

Radical Wholeness

16./17. März 2019

Philip Shepherd has gained an international reputation as a teacher whose breadth of vision and original exercises enable people to escape the enclosed chatter of the head, and ground their thinking in the calm, deep-dwelling intelligence of the body.  His workshop provides tools to last a lifetime, even as it gently opens the door to a radical experience of wholeness.

The main source of our fragmentation is that we have been taught to live in our heads. 

Divided from the breath, the present, and the profound intelligence of the body, we sit in our heads and strain to make sense of it all.  This workshop shows you another way of making sense, and helps you experience the body as you never have before.  The cornerstone of The Embodied Present Process, this playful weekend provides you with new skills to last a lifetime.

Philips Website and registration

Philip talkes about  The Embodied Present Process™ (TEPP) on Lifeinterrupted Radio

EINMALIGER KURS

Robin Becker, MA, RSME

Embodiment and the Creative Process:

Continuum Introduction Day

July 18th 2019

Continuum Workshop

July 19th to 21st 2019

A cooperation with zoeTanz projects

For more information see
zoeTanz projects

Flyer

Registration
Introday
Workshop

Robins Website

EINAMLIGER KURS

Prof. Helen Payne, UK

Introduction to Authentic Movement

August 2nd 2019

Professional Development with AUTHENTIC MOVEMENT

Connecting in-depth psychology, humanistic and psychodynamic theoretical frameworks

July 27th to 31st 2019

A cooperation with zoeTanz projects and zoeTanz professionals

For more Information see
zoeTanz projects
Flyer
Registration

zoeTanz professionals
Flyer
Registration